Wer will einen digitalen Schweizer Pass von der UBS, Swisscom oder der Post?

Crowd-Lobbying mit repräsentativer Umfrage

Wir wollen unseren digitalen Pass nicht im Swisscom-Shop oder in einer UBS-Filiale beziehen! Bitte helfen Sie mit, den Ständerat mit einer repräsentativen Umfrage davon zu überzeugen.

Unbestritten ist, dass wir dringend eine digitale Variante des Passes brauchen. Doch wenn der Bundesrat mit seinem Vorschlag durchkommt, wird der Staat selber keine elektronische Identität (E-ID) herausgeben. Vielmehr soll die Ausstellung des digitalen Passes an private Unternehmen wie UBS, Crédit Suisse, Post, SBB und Swisscom delegiert werden.

Mit einer repräsentativen Umfrage wollen wir aufzeigen, dass eine Mehrheit der Bevölkerung ihren digitalen Pass nicht von privaten Unternehmen beziehen will. Die Resultate der Befragung sollen den Ständerat dazu bewegen, das Gesetzesprojekt zu überdenken.

Folgende drei Leitfragen zum digitalen Pass (E-ID) wollen wir der Schweizer Bevölkerung stellen:

1. Würden Sie sich für eine E-ID registrieren?

2. Für welche Zwecke würden Sie die E-ID nutzen?

3. Wer soll die E-ID ausstellen: Private Unternehmen oder der Staat?

Helfen Sie mit, der Bevölkerung eine starke Stimme zu……

Kommentare sind geschlossen.