Warum so viele chinesische Beamte Selbstmord begehen

Chinas Beamte sind deprimiert. Sie wurden gezwungen, vonihrem bequemen Leben und ihrem verschwenderischen Lebensstil Abschied zu nehmen. Und nun mussten sie auch Abschied nehmen von endloser Papierarbeit und unendlich vielen Versammlungen. Und als ob das nicht reichte, werden sie von Parteichef Xi Jinpings unerbittlicher anti-Korruptionskampagne aufs genaueste durchleuchtet, schreibt Wang Xiangwei, der Chefredakteur der South China Morning Post war und jetzt in Beijing arbeitet.

Gleich nachdem Präsident Xi Jinping an die Macht kam vor beinahe sechs Jahren lancierte er eine nie dagewesene anti-Korruptionskampagne, um seinen Griff um die Macht zu festigen und die Legitimität der regierenden Kommunistischen Partei zu stärken. Seither ist kaum ein Tag vergangen ohne Berichte über staatliche Beamte, die verhaftet oder ins Gefängnis unter Korruptionsanklagen kamen.

Mehr als eine Million Staatsbeamte sind bereits verurteil worden und Xi und…..

Kommentare sind geschlossen.