Ex-Präsident Carter: USA sind kriegsfreudigste Nation der Geschichte

Der frühere US-Präsident Jimmy Carter kritisiert die Kriegslust Washingtons. China werde die USA überholen, weil es sich nicht im permanenten Krieg befinde und stattdessen in die Infrastruktur investieren kann.

Der ehemalige US-Präsident Jimmy Carter sagt, Präsident Donald Trump habe mit ihm über China gesprochen, weil der derzeitige US-Führer besorgt sei, dass Peking die USA wirtschaftlich überflügelt. Der 94-jährige Carter sagte, Trump habe ihn am Samstag angerufen, während er in seiner Sonntagsschule in der Maranatha Baptist Church in seiner…..

Kommentare sind geschlossen.