Schawinski, die Prostituierte und das mediale Old-Boys-Network

BildOhne Ton sieht das wie ein sehr zivilisiertes Gespräch aus. Bild: Screenshot SRF

Salomé Balthus war zu Gast bei «Schawinski». Er versuchte es mit einer Unterstellung. Sie schlug in einer Kolumne zurück. Danach wurde sie entlassen. Ein Lehrstück in strukturellem Sexismus.

Roger Schawinski hatte eine junge Frau in seine Sendung eingeladen und danach wurde sie entlassen. Okay, nicht aus ihrem eigentlichen Beruf, dem der High-Class-Escort-Lady. Aber aus ihrem Nebenjob, dem einer Kolumnistin in der deutschen «Welt».

Schawinski fühlte sich durch ihre Kolumne, die sie über ihre Erfahrung bei ihm geschrieben hatte, blossgestellt. Der Narzisst traf auf eine Narzisstin. Blöd für ihn.

Dabei hatte er versucht, Salomé Balthus – dies das Arbeitsp….

Kommentare sind geschlossen.