Libyen-Krieg: Frankreich und Italien kämpfen um Marktanteile für ihre Energiekonzerne

Libyen-Krieg: Frankreich und Italien kämpfen um Marktanteile für ihre Energiekonzerne
Die Offensive des von Frankreich unterstützten General Haftar ist zum Scheitern verurteilt, erklärt der Analyst Abdulkader Assad im Exklusiv-Interiview mit RT Deutsch. Vor allem aber konkurrieren Paris und Italien um Einfluss und Zugriff auf Energiequellen.

Abdulkader Assad ist ein libyscher Politikanalyst und Journalist aus Tripolis, der sich auf geopolitische Fragen mit Libyen-Bezug spezialisiert hat. Er ist unter anderem für den Libya Observer als Kolumnist tätig.

Italien wirft Frankreich vor, die Offensive von General Haftar auf Tripolis zu unterstützen. Welches Interesse hat Paris an einer Zusammenarbeit mit Haftar?

Das stimmt, Frankreich musste in der Vergangenheit zugeben, dass es aufseiten der Haftar-Truppen im Osten des Landes Militärexperten stationiert hat, nachdem vor über zwei Jahren bei einem Hubschrauberabsturz über Bengasi drei Franzosen…..

Kommentare sind geschlossen.