Nationalkonferenz von UN abgesagt

Obwohl Ghadames erklärte, die Konferenz abhalten zu können und auch die LNA ihre Bereitschaft zur Teilnahme erklärte, hat die UN die Konferenz abgesagt.

Bereits am Montag besprachen sich der Premierminister der ‚Einheitsregierung‘, Fajiz as-Sarradsch, und der UN-Sondergesandte für Libyen, Ghassan Salamé, in Tripolis über das weitere Vorgehen, während die Libysche Nationalarmee (LNA) unter General Hafter strategisch wichtige Stellen rund um die Hauptstadt Tripolis besetzte und die Tripolis- und Misrata-Milizen ihre Gegenoffensive unter dem Namen „Vulkan des Zorns“ starteten.

Die Kämpfe in den südlichen Vororten halten an. Es soll zwischenzeitlich mindestens 47 Tote und…….

…..passend dazu…..
Libyen-Krise: CIA-Asset General Haftar will kurzen Prozess mit UN-gestützten Terroristen in Tripolis machen

Das seit der NATO gestützten Intervention nicht mehr zur Ruhe kommen wollende nordafrikanische Land Libyen steht erneut an der Schwelle eines Krieges.

Hingegen gestaltet sich die heutige Situation weitaus komplexer als im Jahr 2011 als Heerscharen von Al-Qaida affiliierten Terroristen in Libyen einfielen und die 40 jährige Regentschaft des libyschen Machthabers Muammar Gaddafi beendeten, und Kampfflugzeuge der Allianz fast das gesamte Land in Schutt und Asche legten.

Das darauffolgende Machtvakuum brachte zahlreiche Anspruch erhebende islamistische Kollektive und rivalisierende Entitäten hervor, die das einst wohlhabendste Land Afrikas ruinierten und zergliederten.

Das Machtzentrum des Landes Tripoli wird derweil von der islamistischen UN-anerkannten Regierung der Nationalen Einheit (GNA) und den Misrata…..

Kommentare sind geschlossen.