„Dunkler Augenblick für Pressefreiheit”: Snowden zu Festnahme von Assange

Edward Snowden (Archivbild)© REUTERS / Vincent Kessler

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat die Festnahme des WikiLeaks-Gründers Julian Assange auf seiner Twitter-Seite scharf kritisiert.

„Bilder des ecuadorianischen Botschafters, der die britische Geheimpolizei in die Botschaft einlädt, um einen Herausgeber vom preisgekrönten Journalismus aus dem Gebäude zu schleppen, werden in die Geschichtsbücher eingehen. Assanges Kritiker mögen jubeln, aber dies ist ein dunkler Augenblick für die Pressefreiheit”, schrieb Snowden. Sputnik

Kommentare sind geschlossen.