Programmbeschwerde Tagesschau: Rechtsradikale Likud-Partei ist „konservativ“?

Bildergebnis für Programmbeschwerde Tagesschau: Rechtsradikale Likud-Partei ist „konservativ“?

In einem Beitrag zur israelischen Parlamentswahl bezeichnete die Tagesschau die rechtsextreme Regierungspartei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu als „konservativ“. Aufgrund dieser schwerwiegenden Fehldarstellung reichten JusticeNow! und Die Freiheitsliebe offiziell Beschwerde beim ARD-Programmbeirat ein.

Am heutigen 9. April wird in Israel das neue Parlament gewählt. Mit einem Sieg würde Ministerpräsident Benjamin Netanjahu im Juli Staatsgründer David Ben-Gurion als längsten amtierenden Staatschef ablösen. Doch Netanjahu ist schwer angeschlagen. Er ist in vier Fälle von Korruption und Bestechung verwickelt. Erst Ende Februar verkündete der israelische Generalstaatsanwalt Avichai Mandelblit in einem historischen Schritt, er werde Netanjahu anklagen (JusticeNow! berichtete). Der Ausgang der heutigen Wahlen ist so offen wie seit Jahren nicht.

Auch die Tagesschau berichtete gestern über diese……

Kommentare sind geschlossen.