Deklassiert Dokumente beweisen, das die USA “Fliegende Untertassen” hergestellt hat

Finally Declassified: US Military made "Flying Saucers"

Ein einst streng geheimes Militärprojekt ist heute Teil der amerikanischen Geschichte geworden. Es geht auf das Jahr 1959 zurück. Während des Kalten Krieges als ein Wissenschaftler namens Jack Frost hart an einigen neuen Technologien arbeitete – den fliegende Untertassen. Diese Untertassen mit dem Spitznamen “Avrocar” waren echte, ausschließlich amerikanische Flugzeuge im UFO-Stil, die vom US-Militär genehmigt wurde! Aber warum?

Sichtungen von Außerirdischen

Nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte Amerika einen UFO-Wahn, bei dem Hunderte und Aberhunderte von Sichtungen gemeldet wurden. Zufälligerweise war dies etwa zur gleichen Zeit wie der Kalte Krieg und die Entwicklung des Avrocar. Es gab einige Spekulationen über die Zunahme der UFO-Sichtungen, und viele sagen, dass sie tatsächlich mit der Angst des US-Militärs vor dem Kalten Krieg zusammenhängen, wobei einige darauf hindeuten, dass sie Paranoia verbreiten.

Come Costruire Un Disco Volante Avro Canada Vz-9 Avrocar Circular Wing

Einige Jahre bevor die Existenz des Avrocar der Öffentlichkeit bekannt wurde, berichtete jemand 1947 von einer fliegenden Untertasse. Ein Fließband-Mitarbeiter des Lockheed-Luft- und Raumfahrtunternehmens Orfeo Angelucci berichtete, dass er mit einer schwebenden fliegenden Untertasse in Berührung kam, als er eines Nachts spät nach Hause fuhr. Es war aber nicht nur eine Sichtung. Er behauptete, dass er mit den Insassen interagierte, als eine Stimme zu ihm sprach und ihm sagte, er solle keine Angst haben. Kurz darauf erschienen eine männliche und eine weibliche Figur mit großen Augen und einem beeindruckenden Adel über sie und kommunizierten telepathisch mit ihm. Wie bei vielen UFO-Sichtungen ist es schwer zu sagen, ob sie aufgrund des Fehlens von Beweisen legitim sind. Dies wird jedoch von vielen als das allererste angesehen und ist merkwürdig spezifisch, es könnte nur einen gewissen Wert haben.

Im Laufe der Zeit wurden immer mehr UFO-Sichtungen gemeldet. Tatsächlich wies die US-Regierung die Bürger offiziell an, angebliche UFOs an eine neue Abteilung der Luftwaffe namens “Project Blue Book” zu melden. Die Ergebnisse zeigten, dass die Bürger zwischen 1947 und 1969 über 12.000 UFO-Sichtungen berichteten, wobei die höchste 1952 mit über 1.500 Einzel-Sichtungen stattfand.

Air Force Flying Saucer Avro Canada Vz-9 Avrocar National Museum Of The Us

Wofür genau war der Avrocar gedacht?

Trotz seines außerirdischen Aussehens hatte der Avrocar tatsächlich nur einen Zweck. Es wurde entwickelt, um ein ultimative Unterschalltransporter für US-Truppen zu sein, die im Handumdrehen mit unglaublicher Geschwindigkeit unterwegs sein konnten. Als die Angst vor dem Kalten Krieg und den sowjetischen Bedrohungen wuchs, hatte der Avrocar während seiner Entwicklung Vorrang vor allen anderen Projekten.

Der Mann hinter all dem war Jack Frost, der in der Tat eine Art Legende war. Der britische Ingenieur hatte den Weg für viele Überschallflugzeugkonstruktionen geebnet, insbesondere für vertikale Start- und Landefahrzeuge (VTOL). In den 1950er Jahren arbeitete Frost bei Avro Canada, einem heute nicht mehr existierenden Flugzeughersteller. Er arbeitete in einer geheimen Abteilung namens Special Projects Group (SPG). Meistens wurden diese Projekte an sicheren Orten mit Schutzvorrichtungen und speziellen Ausweiskarten durchgeführt, natürlich hinter verschlossenen Türen. Also, wenn jemand in der Lage sein sollte, das nächste Unterschallfahrzeug zu produzieren, dann war es Frost.

Hat es funktioniert?

Flying Saucer Avro Canada Vz-9 AvrocarIm traditionellen Sinne erfüllte der Avrocar nicht seinen ursprünglichen Zweck, ein neues Vorbeugungsmittel zu werden. Die beiden Flugzeuge, die getestet wurden, konnten nur einen Meter über dem Boden fliegen und die Höchstgeschwindigkeit betrug etwa 60Km/H. Schon damals waren die Boote überhitzt und erzeugten im Betrieb ein hohes, durchdringendes Geräusch, das für niemanden angenehm ist. Im Frühjahr 1961, nur zwei Jahre nach dem ersten freien Flug, galt das Projekt als zu teuer für die Fortsetzung und wurde stillgelegt.

Obwohl der Avrocar scheinbar scheiterte, erwies er sich dennoch als eine revolutionäre Kreation, die den Weg für moderne Luftkissenfahrzeuge ebnete. Die Wissenschaft hat sich seit den 50er und 60er Jahren stark weiterentwickelt. Wer weiß, vielleicht wird der Avrocar irgendwann fliegen. Fürs Erste jedoch sitzt einer von ihnen in der Cold War Gallery im National Museum der United States Air Force.

Es gibt auch ein Video dazu

Kommentare sind geschlossen.