CNN mobilisiert zum Krieg gegen Russland

Wie schon vor der US-Invasion des Iraks beteiligen sich US-Medien wieder als willfährige Aktivisten für einen erneuten militärischen Konflikt in Venezuela. Allerdings zündeln sie dieses Mal gegen Russland, einem mit Atomwaffen ausgerüsteten Land. Und CNN ist ganz vorn dabei.

Als sich die Vereinigten Staaten von Amerika auf die Invasion des Iraks vorbereiteten, spielten die Medien eine entscheidende Rolle. Sie sollten die öffentliche Meinung soweit bringen, dass die Bevölkerung hinter einem militärischen Konflikt stehen und den Einmarsch von US-Truppen gutheißen würde. In einer Woge des patriotischen Hochjubelns als Folge der Anschläge vom 11. September…..

Kommentare sind geschlossen.