Syrien – Kriegsbericht vom 5. April 2019: Russische Jets bombardieren Terroristen in Idlib

Am 4. April haben die Befreiungskräfte von Afrin (ALF) erklärt, daß ihre Einheiten eine Reihe von Anschlägen auf türkisch unterstützte Milizen verübt haben. Laut den ALF, haben kurdische Kämpfer am 2. April ein Räumfahrzeug der von der Türkei unterstützten Milizen nahe der Stadt Mare mit einer Panzerabwehrrakete zerstört. Am 3. April haben Mitglieder der ALF eine Stellung der von der Türkei unterstützten 55. Brigade nahe der Stadt Azaz, östlich von Avrin, zerstört. Bei diesem Angriff sollen mindestens drei Milizionäre verwundet worden sein.

Die ALF ist ein Ableger der Kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG), der gegründet ist, um die Gruppe vor……

Kommentare sind geschlossen.