Saudi Arabien droht den USA aus dem Petro-Dollar aus zusteigen

Es geschehen gerade große geschichtsverändernde Zerwüfnisse & geopolitische wie geoökonomische Veränderungen von weltweiter Tragkraft. Die USA merkt dass sie ihren Platz an der Sonne als die alles entscheidende alleinige “Supermacht“ verliert – weshalb sie sich gerade mit allen in der restlichen Welt anlegen oder bereits offen zoffen. Russland, China, Indien, Iran, Syrien, Nordkorea, Kuba, Mexiko, Saudi-Arabien, Türkei, Venezuela und auch die EU usw.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Doch eine Sache geht gerade in all dem “Brexit-Chaos“ in Europa medial zu unrecht unter. Die USA haben sich zum Ziel gemacht zur “größten Tankstelle“ der Welt sprich dem weltweit größten Öl- und Gas-Exporteur zu werden. Dazu haben sie damit begonnen all ihre “Öl-Lieferanten“-Konkurrenten durch unlautere Methoden (Sanktionen, Embargos, Drohungen) unter Druck zu setzen – und vom Energie-Markt in Europa und Asien zu verdrängen, weil das bereits hoch subventionierte Öl- und Gas aus den USA in einem normalen Preiswettbewerb trotz Subventionen kaum Chancen hat. Eines ihrer Hauptkonkurrenten ist neben Russland (siehe Hetze gegen “Nord-Stream-2“-Pipeline) vor allem auch Saudi Arabien, mit dem man Billionen schwere Geschäfte über Jahrzehnte hinweg machte. Eines der Angriffspunkte gegen Saudi Arabien ist neben den US-Gerichts-Beschlüssen bezüglich des “9/11“-Terrorakts vom 11.September 2001, vor allem das aktuell in Vorbereitung stehende US-Gesetz “NOPEC“, dass alle internationalen Kartelle “verbieten“ und per Sanktionen “abstrafen“ soll, wie das Saudi-geführte Öl-Kartell OPEC und OPEC+, bei dem sich die größten Öl-Exporteure Absprachen in ihrer Förderung halten, um den Öl-Preis stabil und relativ vorhersagbar zu machen. Die USA wollen aber dass die Öl-Preise in den USA bestimmt und bewegt werden – und nicht mehr durch Saudi Arabien und der OPEC. Es geht um viel Geld und viel Marktmacht.

Nun droht Saudi Arabien den USA damit ihr Öl nicht mehr für US-Dollar sondern in anderen internationalen Währungen zu verkaufen – und so aus dem für die USA hochprofitablen “Petro“-Dollar-System aus zusteigen. Oha!

Quellen:1,2,3,

Via Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Kommentare sind geschlossen.