Libyen: Auf dem Weg in einen neuen Bürgerkrieg

Seit dem Sturz und der Ermordung Gaddafis kommt Libyen nicht mehr zur Ruhe. Nun droht ein neuer Kriegsausbruch, nachdem General Haftars Truppen weiter nach Tripolis vorrückten.

Karte von Libyen (© Kämmer-Kartographie, Berlin 2011)

Als die NATO-Bomben oppositionellen Milizen dabei halfen, den Sturz von Staatschef Muammar al-Gaddafi durchzuführen, war aufmerksamen Beobachtern klar: das wird kein gutes Ende nehmen. Heute hat das von Stämmen und Clans geprägte nordafrikanische Land mehrere „Regierungen“, die die Herrschaft über ganz Libyen beanspruchen. Darunter auch die von den Vereinten Nationen anerkannte „Regierung der nationalen Einheit“ in der Hauptstadt Tripolis, die jedoch ihren Einfluss nur auf einen kleinen Teil des Landes ausweiten konnte.

Truppen, die dem Führer im östlichen Teil Libyens, General Khalifa Haftar, treu….

Kommentare sind geschlossen.