Geschmiertes U-Boot-Geschäft

Israelische Ermittlungen erreichen trotz Blockade der Bundesregierung Deutschland

RTR47EJC.jpgAmir Cohen/Reuters

Nun ist auch eine deutsche Ermittlungsbehörde aktiv in den Fall um mutmaßlichen Schmiergeldzahlungen beim Verkauf deutscher U-Boote und Kriegsschiffe an Israel eingestiegen. Das berichtete das Handelsblatt am 25. März, allerdings ohne offizielle Bestätigung. Die Fraktion der Partei Die Linken im Bundestag versucht schon seit über zwei Jahren, dem Skandal durch parlamentarische Anfragen nachzugehen, ohne mehr als ebenso nichtssagende wie unverschämte Antworten der Regierung zu erhalten.

Dem Bericht zufolge ermittelt die Staatsanwaltschaft…..

Kommentare sind geschlossen.