Eindrucksvolle Gewalt als Kriegswaffe gegen die Gelbwesten

Gewalt ist eine aufsehenerregende Waffe, die von der herrschenden Klasse eingesetzt wird, um Bewegungen von unten zu diskreditieren und ihre Unterdrückung zu rechtfertigen. Aufsehenerregend in dem Sinn, dass sie ein großes und mächtiges Werkzeug zur Kontrolle der Massen ist und um sie einzuhegen. Um das zu erreichen, ist die Waffe der Gewalt noch in einem weiteren Sinn spektakulär: Sie erzeugt eine sorgfältig inszenierte Kulisse, die die Gewalt der herrschenden Klasse unsichtbar machen soll, während sie gleichzeitig Widerstandshandlungen in außerordentliche Spektakel krimineller Gewalt verwandelt.

So wird nämlich zur Zeit das 18. Demo-Wochenende der Gelbwesten von den Massenmedien präsentiert: In dem Moment, in dem die Regierung ihre demokratische Konsultation mit dem Volk (Emmanuel Macrons “Grand Débat”) beendet hatte, haben die Gelbwesten eine übermäßige Menge an Gewalt entfesselt, die nun so stark wie möglich unterdrückt werden muss. Der Präsident des Comité…..

Kommentare sind geschlossen.