Ukraine: Wahlfälschung im großen Stil vorbereitet – Wie berichten russische und deutsche Medien?

Die Meldungen aus der Ukraine im Entspurt des Präsidentschaftswahlkampfes werden immer abstruser. Ich könnte jeden Tag darüber schreiben, möchte aber dem Thema auch nicht einen solchen Schwerpunkt einräumen, auch wenn es das sicher verdient hätte. Daher ist es gut, dass das russische Fernsehen in der Sendung „Nachrichten der Woche“ jeden Sonntag die Entwicklungen der Woche zusammenfasst. Ich habe, wie schon in den letzten Wochen, auch diesen aktuellen Beitrag übersetzt.

Bevor wir zu der Übersetzung kommen, will ich kurz auf den Kontrast eingehen, den wir in den deutschen Medien zu dem Thema sehen. In Deutschland gibt es keine…..

….und noch dazu…..
“Kiew in MH17-Absturz verwickelt” – ukrainischer Ex-Geheimdienstler packt aus
Er hat über die Jahre hinweg Informationen über den Einsatz des ukrainischen Inlandsgeheimdienstes SBU im Kriegsgebiet in der Ostukraine gesammelt und Russland übergeben – Oberstleutnant Wasili Prosorow gab am 25. März in Moskau eine Pressekonferenz.

Er habe sich freiwillig zur Spionage gegen den ukrainischen Geheimdienst SBU (Ukrainischer Sicherheitsdienst) entschlossen und von April 2014 bis Ende 2017 Informationen aus der Anti-Terrorzentrale des SBU über den Einsatz der ukrainischen Militärbehörden gesammelt. Diese Zentrale sei de facto das Hauptsteuerungsorgan der ATO (Anti-Terror-Operation) gegen die selbstausgerufene Volksrepubliken Donezk und Lugansk gewesen, sagte Wasili Prosorow vor Journalisten im Pressezentrum der russischen internationalen…..

Kommentare sind geschlossen.