NASA: Die Erde wird grüner….

Carbon Dioxide Fertilization Greening Earth, Study Finds

Laut einer neuen Studie, die am 25. April in der Zeitschrift Nature Climate Change veröffentlicht wurde, hat ein Viertel bis die Hälfte der vegetierten Flächen der Erde in den letzten 35 Jahren eine deutliche Ökologisierung gezeigt, die hauptsächlich auf den Anstieg des Kohlendioxidspiegels in der Atmosphäre zurückzuführen ist.

Ein internationales Team von 32 Autoren aus 24 Institutionen in acht Ländern führte die Bemühungen an, bei denen Satellitendaten von NASAs Moderate Resolution Imaging Spectrometer und den Advanced Very High Resolution Radiometer-Instrumenten der National Oceanic and Atmospheric Administration verwendet wurden, um den Blattflächenindex oder die Menge der Blattdecke über den Vegetationsgebieten des Planeten zu bestimmen. Die Begrünung stellt eine Zunahme der Blätter von Pflanzen und Bäumen dar, die der doppelten Fläche der kontinentalen Vereinigten Staaten entspricht.

Klick Bild für größer und Quelle

https://i1.wp.com/www.nasa.gov/sites/default/files/thumbnails/image/change_in_leaf_area.jpg?resize=398%2C224&ssl=1

Grüne Blätter nutzen die Energie des Sonnenlichts durch Photosynthese, um das aus der Luft angesaugte Kohlendioxid mit Wasser und Nährstoffen aus dem Boden chemisch zu kombinieren und Zucker herzustellen, die die Hauptquelle für Nahrung, Fasern und Treibstoff für das Leben auf der Erde sind. Studien haben gezeigt, dass erhöhte Konzentrationen von Kohlendioxid die Photosynthese erhöhen und das Pflanzenwachstum anregen.

Die Kohlendioxiddüngung ist jedoch nicht die einzige Ursache für ein erhöhtes Pflanzenwachstum – Stickstoff, Landbedeckung und Klimawandel durch globale Temperatur-, Niederschlags- und Sonnenlichtveränderungen tragen alle zum Grüneffekt bei. Um das Ausmaß des Beitrags von Kohlendioxid zu bestimmen, führten die Forscher die Daten für Kohlendioxid und jede der anderen Variablen isoliert durch mehrere Computermodelle, die das in den Satellitendaten beobachtete Pflanzenwachstum nachahmen. Mehr hier…..

Kommentare sind geschlossen.