Moskau: Ukrainischer Geheimdienstler zu Russland übergelaufen

Der ranghohe Geheimdienstler von Poroschenkos Geheimdienst SBU, Vasilij Prozorov, hat die Seiten gewechselt und ist zu Russland übergelaufen. Er hatte den russischen Geheimdienst FSB mit Infos aus der Ukraine und deren Donbass-Krieg versorgt. Nun gibt er ein offenes Interview.

Seine Aussagen u.a.:

1. Kiewer Regime ist schuldig bezüglich des Abschusses Malaysian-Flugs MH17 über dem Donbass. Kiew behindert jegliche Ermittlungen.

2. Poroschenkos ukrainischer Geheimdienst SBU bereitet Wahlmanipulationen vor, um Poroschenko trotz anstehender Niederlage im Amt zu belassen. Umfangreiche Fälschungen.

3. Kiewer Regime lässt über den ukrainischen Geheimdienst SBU zahlreiche anti-russische Seiten bei Facebook und Kanäle bei Telegram führen, wie z.B. StalinGulag usw., um gegen Russland Hetze & Propaganda zu verbreiten.

Das wurde Live übertragen

Via Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine

Kommentare sind geschlossen.