20 Jahre NATO-Osterweiterung

Heute vor 20 Jahren wurde im Herzen der USA, in Kansas City, der erste Schritt der sogenannten NATO-Osterweiterung vollzogen. Obwohl die NATO rund ein Jahrzehnt zuvor ihre Daseinsberechtigung eingebüßt hatte – so zumindest argumentierten viele Experten und Zeitzeugen, denn der Grund ihrer Gründung, die empfundene Bedrohung durch die Sowjetunion und ihrer Satellitenstaaten, war entfallen beziehungsweise existierte nicht mehr – trat das Bündnis von Washingtons Gnaden den Ritt nach Osten an…

Mattis Kaminer / Shutterstock.comMattis Kaminer / Shutterstock.com

Mit der Aufnahme von Ungarn, Polen und der Tschechischen Republik sollte die Ordnung nach dem Kalten Krieg im Sinne der Vorherrschaft der USA zementiert werden. Kurz zuvor hatte die NATO ihren Angriffskrieg gegen Jugoslawien begonnen, der schließlich zur Zerschlagung dieses Staates führte, beziehungsweise zu seiner Zersplitterung in Staaten, die teilweise nicht lebensfähig sind.

Bei allem Verständnis, für die historischen Erfahrungen, die man in Warschau, Budapest, und Prag erlitten hatte, war der Grund der NATO-Ausdehnung, diesen….

Kommentare sind geschlossen.