Aktuell: Artikel 13: Solmecke: Warum die Angriffe durch Medien und Parteien ?

Die Angriffe auf Solmecke (Kanzlei WBS) durch bürgerliche Medien und bürgerliche Parteien-Vertreter, zielen darauf ab, einer bekannten Persönlichkeit, den Kopf abzutrennen, wohinter sich eine Bewegung sammelt und verbindet. (Zerschlagung) Die Gefahr, beim weiteren Anwachsen der Proteste in Deutschland, was sehr wahrscheinlich ist, dass die Angriffe sich klarer abzeichnen und weiter “intensiviert” werden. Es ist davon auszugehen, dass die EVP (CSU, Weber) die Abstimmung versuchen wird vorzuziehen, aus dem einfachen Grund, dass diese Proteste (23.März) das Risiko bergen, dass die Abstimmung scheitert. Also dient das Vorziehen der Abstimmung dazu, eine Prävention-Maßnahme und Konterrevolution einzuleiten, die den Arbeitern, Studenten und Jugendlichen zuvor kommt. Die herrschende Kapitalistenklasse demonstriert mit dem Akt, ihre wahre Feindschaft, Verachtung, Arroganz, Hochnäsigkeit, gegenüber der Arbeiterklasse. Die Angriffe auf Solmecke werden auch populäre Youtuber treffen, die den Protest organisieren und kanalisieren. (Beispiel: Gelbwesten, Frankreich) Die Politik und Medien sind reaktionär, denn sie verrechnen sich in der Tatsache, dass die Proteste nun verschwinden werden. Es ist damit zu rechnen; dass trotz der Proteste gegen die Reform, diese durchgewunken wird. Nicht nur das; es ist damit zu rechnen, dass weitere Strukturen geschaffen werden, um die Zensur-Maßnahmen zu vergrößern. Die Politik muss sich auf eine scharfe Konfrontation in Deutschland einstellen. Sollte tatsächlich die Abstimmung vorgezogen werden, wird sich das auf die Europawahl 2019 negativ auswirken. Allen voran gegen die CDU. Die SGP (deutsche Sektion) wird für die Europawal im Mai auf EU-Ebene 11 Kandidaten bereitstellen für eine sozialistische Revolution. (soziales Programm) Wenn ihr wollt, könnt ihr uns stützen.

Kommentare sind geschlossen.