So viel Gold holten USA aus Syrien – Sana

Gold (Symbolbild)

© Sputnik / Waleri Titiewskij

Die amerikanische Armee soll etwa 50 Tonnen Gold aus Syrien abtransportiert haben, wie die Nachrichtenagentur Sana unter Berufung auf lokale Quellen meldet.

Die Militärs sollen das Gold für die Gewährleistung der Sicherheit der Terroristen von den Kämpfern, die der Terrormiliz IS* („Islamischer Staat“; auch Daesh) angehören, erhalten haben.

Die Terroristen versteckten demnach das in Syrien und im Iran geraubte Gold  bei der Ortschaft al-Baghouz in der syrischen Provinz Deir ez-Zor, die als eine der letzten Hochburgen der Kämpfer gilt und von US-Truppen eingekesselt ist.

Laut der Agentur übergaben die Kämpfer etwa 40 Tonnen Gold. Darüber hinaus sollen die US-Militärs weitere zehn Tonnen in anderen Verstecken der Terroristen gefunden haben.

Das Gold sei nachts mit Hubschraubern weggebracht worden.

*Terrororganisation, in Russland verboten..Sputnik

Kommentare sind geschlossen.