Russland fordert von USA, in Venezuela nicht zu zündeln – Die offizielle russische Erklärung im Wortlaut

Ich habe schon vor einigen Tagen geschrieben, dass der 23. Februar wahrscheinlich der Stichtag für den Showdown in Venezuela ist. Heute hat das russische Außenministerium die gleiche Meinung geäußert. Und auch im Spiegel kann man vom „Showdown an der Grenze“ lesen.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums hat am Freitag bei ihrer wöchentlichen Pressekonferenz über die Lage in Venezuela und die nach Meinung Russlands in diesen Tagen bevorstehende Zuspitzung des Konfliktes gesprochen. Russland ruft die USA erneut auf, von einem selbst provozierten Eingreifen in Venezuela abzusehen und die Souveränität des Landes zu achten. Ich habe diese offizielle Erklärung Russlands übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Die Entwicklung der Ereignisse in Venezuela hat eine kritische Phase erreicht. Für den 23. Februar ist eine gefährliche, groß angelegte….

…..passend dazu…..
Das russische Außenministerium über die Drohungen der USA gegen das venezolanische Militär

Bei ihrer wöchentlichen Pressekonferenz hat die Sprecherin des russischen Außenministeriums über eine Rede Trumps in Miami gesprochen und Trump scharf für seine Drohungen gegen Soldaten des venezolanischen Militärs verurteilt. Sie fand sehr deutliche Worte in der offiziellen Erklärung Russlands zu dieser Rede. Ich habe die Erklärung übersetzt.

Beginn der Übersetzung:

Am 18. Februar hielt US-Präsident Trump in Miami eine Rede über Venezuela im Besonderen und über die Position der Vereinigten Staaten….

Kommentare sind geschlossen.