Trotzdem lachen

Als Korrektiv für falsche Politik läuft Satire dem Journalismus den Rang ab. Exklusivabdruck aus „Die Rache des Mainstreams an sich selbst“.

Gabriele Krone-Schmalz

Wenn Satiresendungen politische Missstände aufgreifen und komplizierte Zusammenhänge erklären – ist das gut oder schlecht? Beides. Es ist gut, weil sich Unbequemes und Unerfreuliches auf satirische Art und Weise leichter ertragen lässt. Selbst wenn einem das Lachen im Halse stecken bleibt, man hat wenigstens gelacht. Und es ist schlecht, weil dieses Erklären eigentlich die Aufgabe des……

Kommentare sind geschlossen.