zum Kotzen: R-Ächz-staat á la EU

Die EU predigt weltweit Rechtsstaatlichkeit und zerstört dann die Legalität in Venezuela

Nachdem sich nach dem Großen Führer in Washington eine Reihe von EU-Unterführern in der Art ihrer kolonialistischen Vorgänger als Präsidentenmacher in Venezuela aufgespielt haben, muss in aller Deutlichkeit die Frage gestellt werden ob das Internationale Recht für diese Herrschaften noch gilt und was das für uns bedeutet. Schweigen heißt mitmachen …

Dass das neutrale Österreich bei diesem internationalen Lynchmob mitmacht, weist darauf hin, dass von einer “Gratwanderung” des Ösi-Rechzregimes keine Rede sein kann, sondern dass dieses Regime dabei ist, das Land als Mitmacher in die Reihen der Gesetzlosen zu integrieren. Lustig in diesem Zusammenhang die Verurteilung von ein paar Verrückten, die vor kurzem wegen “Hochverrat” zu hohen Haftstrafen verurteilt wurden, nachdem deren Führerin sich……

Kommentare sind geschlossen.