Trump geht erneut auf die Knie und küsst den Ring seiner AIPAC-Meister

Wir wissen, dass die Anziehungskraft der israelischen Lobby in D.C. stark ist. Wir wissen auch, dass sich die Außenpolitik von Donald Trump auf die Sicherheit Israels konzentriert hat.

Aber was wir nicht sicher wussten, war, wie weit Trump sich von dem leiten läßt, was AIPAC will. Bis Sonntagmorgen.

Jedoch widerspricht Trumps Berufung auf den iranischen Einfluss als Begründung für das weiter in Syrien Bleiben seiner früheren Aussage vom Dezember, dass die Niederlage von ISIS „der einzige Grund“ sei, warum er überhaupt in Syrien ist. 

MARGARET BRENNAN: Wie viele Truppen sind noch in Syrien? Wann kommen sie nach Hause?

PRÄSIDENT DONALD TRUMP: 2.000 Soldaten.

MARGARET BRENNAN: Wann kommen sie nach Hause?

PRÄSIDENT DONALD TRUMP: Sie beginnen mit dem Rückzug in dem Maße, wie wir den Rest des Gebietes kontrollieren, den letzten Rest des Gebiets des Kalifats. Die Truppen werden zu unserer Basis im Irak verlegt, und am Ende werden einige nach Hause kommen. 
Aber wir werden da sein und wir werden da bleiben.

MARGARET BRENNAN: Also ist das eine Frage von Monaten?

PRÄSIDENT DONALD TRUMP: Wir müssen Israel beschützen. Wir müssen andere Dinge schützen, die uns gehören. Aber wir bleiben dort; sie (der IS) werden in Kürze wiederkommen. Schaut, wir beschützen die Welt. Wir geben mehr Geld aus, als je jemand in der Geschichte ausgegeben hat, und zwar um einiges mehr. Wir haben in den letzten fünf Jahren fast 50 Milliarden Dollar pro Jahr in Afghanistan ausgegeben. Das ist mehr, als die meisten Länder für alles ausgeben, einschließlich Bildung, Medizin und alles andere, mit Ausnahme einiger weniger Länder. – CBS “Face the Nation” Feb.3 interview transcript

Es scheint, dass Panik in D.C. wegen Trumps Absicht, sich aus Syrien zurückzuziehen, jeden aktiviert hat. Nichts verbindet den Cocktailkreis des Beltway und die Lobbyschergen so sehr wie die Drohung von Frieden im Nahen Osten.

Mit jährlich 4 Milliarden Dollar an Hilfe und dem Besitz von ein paar hundert Atomwaffen ist die Vorstellung, dass wir einen Grenzübergang zwischen Irak, Jordanien und Syrien besetzen müssen, um Israel vor iranischen Waffen zu schützen, offen gesagt lächerlich.

Der Iran ist jetzt eine größere Bedrohung für Israel, denn nach sieben Jahren Krieg in Syrien, begonnen durch einen eklatanten aggressiven Schritt einer US-Koalition zur Verdrängung von Präsident Assad, trägt der Rückschlag einfach nur einen anderen Namen.

Clinton und Obama schlossen die Koalition des Traumteams, um Syrien zu zerstören – Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Saudi-Arabien, Katar, VAE, Türkei -, indem sie verschiedene Köpfed abhackende Tiere unterstützten, um Chaos anzurichten und die Regierung zu stürzen.

Es scheiterte an den Gegenmaßnahmen von Russland, China, dem Iran und der Hisbollah. Nachdem das britische Parlament David Cameron heldenhaft daran gehindert hatte, sich Obamas Koalition zum Einmarsch 2013 anzuschließen, war der Plan zum Scheitern verurteilt. Hier weiter……

….passend noch mal dazu….
Trumps Rede vor der AIPAC: Islam, Saudi-Arabien und spez. Iran ☛ Deutsch

Kommentare sind geschlossen.