Deutsche Waffen wieder an Russlands Grenze – Bundeswehr-„Eurofighter“ im Einsatz

Der bundesdeutsche Kampfjet vom Typ Eurofighter (Archiv)© AFP 2018 / PATRIK STOLLARZ

Mit scharf bewaffneten Kampfjets beteiligt sich die bundesdeutsche Luftwaffe an den sogenannten Luftpolizei-Einsätzen der Nato über der Ostsee, an Russlands Westgrenze. Aktuelle Luftfahrt-Magazine schreiben darüber, wie das abläuft und wie das begründet wird. Wichtige Fragen bleiben aber unbeantwortet.

Seit September 2018 und noch bis April 2019 fliegen bundesdeutsche Kampfjets vom Typ „Eurofighter 2000“ wieder über der Ostsee an der russischen Westgrenze entlang, mit scharfer Bewaffnung. Das geschieht im Rahmen des „Verstärkten Luftpolizeieinsatzes im Baltikum“ der Nato. Die bundesdeutsche Luftwaffe hat Luftfahrt-Fachzeitschriften einen kleinen Einblick in das gegeben, was sie…..

Kommentare sind geschlossen.