Das ist Rassismus

Liebe Freunde, 302,5 Millionen US-Dollar Entschädigung soll die syrische Regierung an die Hinterbliebenen der 2012 in Syrien getöteten US-Journalistin Marie Colvin bezahlen. Im Vergleich: Die USA zahlen GELEGENTLICH für getötete Irakische, syrische oder afghanische Zivilisten zwischen 1.000 und 2.500 US-Dollar. Sind Amerikaner bis zu 300.000 mal mehr wert als Iraker, Syrer oder Afghanen?

Oder dürfen die Millionen von Hinterbliebenen der US-Bombardements jetzt auch auf jeweils 302 Millionen Dollar hoffen? Insgesamt müssten die USA dann mindestens 151 Billionen (!!!) Dollar Entschädigung zahlen. Euer JT und FT

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

 

Kommentare sind geschlossen.