uncuttipp

Sonnensignal in Temperaturschwankungen der Nordhemisphäre gefunden: Regional wirkende Effekte mit kniffliger Zeitverzögerung

Die Sonne hat kaum bis keinen Einfluss auf die Temperatur auf der Erde. Das glaubt jedenfalls der IPCC. Aber weshalb ist jetzt in den Temperaturreihen Europas plötzlich der 11-jährige solare Pulsschlag gefunden worden? Darf es den überhaupt geben, wenn die Sonne nahezu keinen Einfluss auf das Klima hat? Im November 2018 erschien im Journal of Atmospheric and Solar-Terrestrial Physics eine Studie von Dobrica et al., die weitere interessante Details berichtete. Die Autoren nahmen sich die gesamte Atmosphäre vom Erdboden bis in die Stratosphäre vor. Dabei kartierten sie spezifische Gebiete aus, in denen die Sonne mit einer wohl definierten Verzögerung einen spürbaren Einfluss auf das Klima ausübte.

Genau dies war wohl das große Problem in der Vergangenheit: Man hatte…..

Kommentare sind geschlossen.