INF-Vertrag: “Raketenabwehr” klingt gut – aber es gibt einen Haken

Test des landgestützten Raketenabwehrsystems Aegis in Kauai, Hawaii. Bild: mad.mil

Der INF-Vertrag ist gescheitert, auch weil die Trump-Regierung ein neues Aufrüstungsprogramm verfolgt. In der vergangenen Woche präsentierte das US-Verteidigungsministerium neue Pläne zur Raketenabwehr

Die russische Regierung geht davon aus, dass die USA am Wochenende aus dem INF-Vertrag aussteigen. Der stellvertretende russische Außenminister Sergej Rjabkow erklärte am Donnerstag, gemeinsame Gespräche hätten keine Lösung gebracht. Die USA haben Russland eine Frist bis Samstag gesetzt, um den Marschflugkörper Novator 9M729 abzurüsten, von dem die US-Regierung behauptet, er würde gegen den INF-Vertrag verstoßen.

“Soweit wir verstehen, beginnt die nächste Etappe, also die nächste….

 

Kommentare sind geschlossen.