Venezuelas Präsident Maduro hält Ansprache an Trump: “Hände weg von unserem Land!”

Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat sich während eines im TV übertragenen Treffens direkt an den US-Präsidenten Donald Trump gerichtet.

„Nimm deine Hände von Venezuela!“ sagte er in die Kamera am Montag bei dem Treffen mit Mitgliedern des venezolanischen diplomatischen Corps nach ihrer Ankunft aus den Vereinigten Staaten im Miraflores Palace in Caracas.

Maduro sagte: “Donald Trump, Nein zu einem Staatsstreich in Venezuela. So nicht. So nicht, Donald Trump. Nein zu einer Intervention in Venezuela. Nicht so Donald Trump, nein. Donald Trump, mische dich nicht in Venezuela ein. Hände weg von Venezuela. Donald Trump, nimm deine Hände weg von Venezuela!“

Maduro warnte die US-Regierung entschieden davor, eine interventionistische Politik in Venezuela zu verfolgen. Er kritisierte auch ihre Entscheidung, Sanktionen gegen CITGO, eine Tochtergesellschaft der staatlichen Ölgesellschaft PDVSA, zu verhängen.

Am Montag kündigten der nationale Sicherheitsberater John Bolton und der Finanzminister Steven Mnuchin die Maßnahmen gegen das Unternehmen an. Die Sanktionen folgen auf die Entscheidung der Vereinigten Staaten, den Leiter der Nationalversammlung, Juan Guaido, als Interimspräsidenten Venezuelas anzuerkennen. Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

 

 

Kommentare sind geschlossen.