Iran unter konzentriertem medialem Angriff

….einfach nur den Medien-Navigator anschauen und alles ist klar…..
Deutsche und deutschsprachige Medien attackieren den Iran ungewöhnlich scharf. Dabei wird eine Sprache verwendet, die man seit dem Zustandekommen des Atomabkommens im Jahr 2015 nicht mehr benutzt hat. Das alles könnte auf einen politischen Wechsel hindeuten.

Während der Verhandlungen und erst recht nach der Unterzeichnung des Atomabkommens mit dem Iran am 14. Juli 2015 in Wien verwendeten die deutschen Medien bis etwa Anfang 2018 die Bezeichnung “iranisches Regime” eher sparsam. Mit Ausnahme der BILD und der taz, die mit diesem Begriff eher inflationär umgegangen sind, versuchten die anderen Nachrichtenhäuser, von der iranischen Regierung zu sprechen. Mehr hier…..

Kommentare sind geschlossen.