Die Integrität der Wikipedia

Es ist fürwahr ein Phänomen: Seit bald drei Monaten ignorieren transatlantische Medien die ominöse »Integrity Initiative«, wiewohl eine der größten Enthüllungen seit Edward Snowden.

Dieser Tage nun versuchen einige wackere Wikipedianer einen entsprechenden Wiki-Artikel anzulegen, doch werden sie sogleich von rigorosen Aufpassern gestoppt – denn »reputable Medien« hätten über die Initiative nicht berichtet.

Binnen Stunden werden die Einträge von Nutzern mit einschlägig bekannten Pseudonymen wie Feliks, Jonaster und Sqasher entfernt, der Artikel gesperrt und zur Löschung markiert.

In beinahe großdeutscher Manier wird diktiert, was 100 Millionen deutschsprachige Internetnutzer über die Initiative erfahren dürfen, und was nicht. Hier mehr……

Kommentare sind geschlossen.