China testet brachiale, von Atomwaffenwissenschaftlern entwickelte Frackingmethode

Fracking in den USA. BIld: Rhod08/CC BY-SA-4.0

Mit einer Technik, die zur Zündung von Atomwaffen entwickelt wurden, sollen Schockwellen in großer Tiefe ausgelöst werden, um dort an Schiefergasvorkommen heranzukommen

Eigentlich hat China die größten Schiefergasvorkommen der Welt, aber das Land führt gleichzeitig weltweit am meisten Gas ein. 2017 hat China gerade einmal 6 Milliarden Kubikmeter Schiefergas gefördert, meist durch Fracking, das ist ein Anteil von 6 Prozent an der gesamten Gasförderung. Die Energy Information Administration der USA geht davon aus, dass bis 2050 Schiefergas 40 Prozent der Gasförderung ausmachen wird, wodurch China nach den USA zum zweitgrößten Schiefergasproduzenten werden könnte.

China war eigentlich einer der Pioniere im Fracking, die ersten kommerziellen…..

 

Kommentare sind geschlossen.