Rückkehr der Eurokrise? Neue Lügen und Versprechen?

Euro, Krise, GriechenlandEuro-Krise: Griechenland war 2011 bankrott. Der ehemalige griechischen Finanzminister Yanis Vaourfakis sagt, die deutsche Regierung habe die Menschen seinerzeit belogen (Bild: Franjo – Fotolia.com).

Mit einem möglichen wirtschaftlichen Einbruch in der Eurozone könnten die alten Probleme des Euro-Systems auf den Tisch kommen. Werden wir neue Lügen und wiederholte falsche Versprechungen erleben, wie sie zwei bekannte Politiker heute anprangern?

In der Eurokrise ab 2010 wurde Griechenlands Pleite mit erheblichem politischen Aufwand, einem 100-Milliarden Euro schweren Schuldenschnitt, mehreren Rettungspaketen und ambitionierten Austeritäts-Versprechen abgewendet. Dabei wurde das Kreditrisiko vom Bankensektor auf die Öffentliche Hand verlagert. Mit einem möglichen wirtschaftlichen Einbruch in der Eurozone könnten die…..

Kommentare sind geschlossen.