Aufgedeckt: Thüringer Verfassungsschutz-Chef ist Mitglied der linksradikalen Amadeu Antonio Stiftung

Die Amadeu Antonio Stiftung, die mit offiziellen Auftrag der Bundesregierung unliebsame Kommentare im Internet kontrolliert und zensiert, sorgt mal wieder für Negativschlagzeilen. Diesmal nicht wegen undurchsichtiger Finanzverhältnisse oder deutschfeindlicher Hassparolen, sondern weil neben der ehemaligen STASI-Mitarbeiterin Anetta Kahane, auch Stephan Kramer, der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes, Mitglied im Stiftungsrat der linksradikalen Organisation ist.

Als Präsident des Verfassungsschutzes Thüringen dürfte Stephan Kramer durchaus über einen gewissen Bekanntheitsgrad verfügen. Seit 1. Dezember 2015 leitet er die Behörde….

Kommentare sind geschlossen.