Huawei-Bann: Wovor hat diese US-Regierung wirklich Angst?

Dass gerne mal Bedenken hinsichtlich der Nationalen Sicherheit aus der Schublade gezogen werden, wenn es passt, kennen wir bereits. Auch dass hinter dem anvisierten Ausschluss von Huawei in den USA und den weiteren Five-Eyes-Staaten wohl eher die Angst vor der Dominanz im weltweiten Ausbau des 5G-Netzes steht, ist interessierten Beobachtern inzwischen klar. Es scheint jedoch noch weitere gewichtige Argumente zu geben…

Carsten Reisinger / Shutterstock.comCarsten Reisinger / Shutterstock.com

Die wahren Absichten der Trump-Administration in deren Kreuzzug gegen den chinesischen Telekom- und Netzwerksausrüstungskonzern Huawei werden unter Bezugnahme auf einen neuen Bloomberg-Bericht zu diesem brisanten Thema immer offensichtlicher.

Im Weißen Haus wird nun tatsächlich ein Präsidentendekret vorbereitet, dessen absehbare Verabschiedung chinesische Telekom- und Netzwerkausrüster, die sich in Staatseigentum befinden, von einer Teilnahme am Wettbewerb an Amerikas Märkten bannen würde.

Nationale Sicherheitsbedenken sind nur vorgeschoben

Vordergründig werden Bedenken über die Nationale Sicherheit in den USA als Hauptgrund ins Feld geführt. Laut Aussage eines Sprechers des Nationalen…..

Kommentare sind geschlossen.