Erdogan besucht Putin: Friedensgespräche für Syrien in Moskau

Heute findet ein Treffen zwischen Putin und Erdogan in Moskau statt. Es geht um die Zukunft Syriens nach der Ankündigung Trumps, sich aus Syrien zurückziehen zu wollen. Aber anstatt sich über die Aussicht auf Frieden für Syrien zu freuen, heult die deutsche Presse auf, weil die USA bei der Zukunftsplanung keine Rolle mehr spielen.

Schon die Überschrift im Spiegel sagt alles: „Putin und Erdogan schachern um Syrien“. Würden die USA die Verhandlungen führen, wäre die Überschrift wohl „Friedensgespräche zu Syrien“. Aber worum geht es eigentlich?

Die Interessen der Türkei und Russlands sind gar nicht so weit auseinander. Ursprünglich wollte Erdogan zwar, dass Assad gestürzt wird und die Türkei…..

Kommentare sind geschlossen.