Weitere “Verschwörungstheorie” bewahrheitet sich. Israel räumt ein Terroristen in Syrien mit Waffen beliefert zu haben

Jahrelang bestritt das israelische Regime, das es den terroristischen Anti-Assad-Aufstand finanziell unterstützt und bewaffnet hat. Wenn hochrangige israelische Militärbeamte mit überwältigenden Beweisen für israelische Waffen in Händen von Al-Qaida-Dschihadisten konfrontiert wurden, schwieg man sich aus und verweigerte jeglichen Kommentar.

Inzwischen gehört diese realitätsferne Scharade der Vergangenheit an, da der ausscheidende Oberbefehlshaber der Israelischen Verteidigungskräfte (IDF) , Gadi Eisenknot, sich tatsächlich wagte die “IDF-Omerta” zu brechen.

Während eines Interviews mit der britischen Sunday-Times räumte Eisenknot erstmalig ein das die IDF Waffen zum Zwecke der “Selbstverteidigung”an “Rebellen”auf der anderen Seite der Grenze lieferte, darüber berichtete das Nachrichtenportal Zero-Hedge.

Viel erstaunlicher war hingegen das Eingeständnis des IDF-Oberbefehlshabers…..

Kommentare sind geschlossen.