US-Zerstörer „Donald Cook“ nimmt Kurs auf Schwarzes Meer – US-Navy

US-Raketenzerstörer USS Donald Cook im Hafen der griechischen Bucht Souda (Archivbild)CC BY 2.0 / U.S. Navy / Heather Judkins

Der US-Zerstörer „USS Donald Cook“ (DDG-75) begibt sich in Richtung Schwarzes Meer. Das teilte der Pressedienst der 6. Flotte der US Navy am Samstag mit.

„Die ‚USS Donald Cook‘ durchfährt am 19. Januar die Dardanellen Richtung Norden. Sie begibt sich ins Schwarze Meer, um mit unseren Nato-Verbündeten und Partnern Operationen zur Gewährleistung der Sicherheit auf See, zur Festigung der Stabilität und der gemeinsamen Bereitschaft in der Region durchzuführen“, heißt es.

Die russische Schwarzmeerflotte hat die Beobachtung des US-Zerstörers aufgenommen, kaum war dieser in das Schwarze Meer eingelaufen, teilte das Nationale Zentrum für die Leitung der Verteidigung Russlands am Samstag mit.

Das US-Kriegsschiff sei von der russischen Fregatte „Pytliwy“ „ins Visier“ genommen worden. Zudem werde die Beobachtung mit „elektronischen und technischen Mitteln“ der Flotte durchgeführt.

Die „USS Donald Cook“ (DDG-75) ist ein Zerstörer der United States Navy und gehört der Arleigh-Burke-Klasse an. Der Zerstörer war im Jahr 1998 vom Stapel gelaufen und hielt sich 2014 zwei Mal im Schwarzen Meer auf. Sputnik:

Kommentare sind geschlossen.