Foodwatch fordert Zuckersteuer und Werbeverbot für Süßigkeiten für Kinder

….anstelle Selbstverantwortung und Aufklärung mehr Steuern…..

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat die Politik von Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) zur Reduktion von Zucker in Lebensmitteln als wirkungslos und ihr geplantes Tierwohllabel als rückständig kritisiert.

„In der Tierhaltung ist der Handel längst weiter als die Ministerin. Und beim Thema Reduktion von Zucker und Salz in Lebensmitteln macht sie sich mit ihrer freiwilligen Selbstverpflichtung für die Ernährungswirtschaft lächerlich“, sagte Geschäftsführer Martin Rücker der „Rheinischen Post“. Damit seien zuletzt die Niederlande gescheitert.

„In Großbritannien wird Fanta zum Beispiel mit etwa halb so viel Zucker verkauft, weil es eine Limo-Steuer gibt.“ Rücker forderte die Einführung einer solchen ….

Kommentare sind geschlossen.