Europa am Rande des Zusammenbruchs? Von Peter Koenig

Die europäische Vasallen-Burg des Imperiums bröckelt. Direkt vor unseren Augen. Aber niemand scheint es zu sehen. Die Europäische Union (EU), dieses Konglomerat aus Vasallen – Trump nennt sie irrelevant, und es ist ihm egal, was sie über ihn denkt – sie verdient es, zusammenzubrechen. Sie, die “vassalische” EU, eine Gruppe von 28 Ländern, etwa 500 Millionen Menschen, mit einer Gesamtwirtschaft von voraussichtlich 19 Billionen US-Dollar, etwa so viel wie die USA, hat sich in fast allen wichtigen Aspekten des Lebens dem Diktat Washingtons unterworfen.

Die EU hat auf Anweisung Washingtons Russland, Venezuela, den Iran und eine Vielzahl von Ländern mit Sanktionen belegt, die keinem der 28 EU-Mitgliedstaaten Schaden zugefügt haben. Die EU hat die Erniedrigung der militärischen Auflagen durch die NATO akzeptiert und Russland und China mit immer weiter fortschreitenden militärischen Basen gegenüber Moskau und Peking bedroht, so dass die Außenpolitik Brüssels im Wesentlichen von der NATO geleitet wird.

Von Anfang an war klar, dass das Sanktionsregime der USA gegen Russland und alle Länder, die sich weigern, sich den Launen und Regeln Washingtons direkt und über die EU zu unterwerfen, der EU wirtschaftlich viel mehr schadet als Russland. Dies gilt insbesondere für einige der südeuropäischen Länder, deren Wirtschaft stärker vom Handel mit Russland und Eurasien abhängig ist als andere EU-Länder.

Die Sanktionskatastrophe schlug wirklich ein, als Trump einseitig beschloss, das “Nuklear-Abkommen” mit dem Iran aufzuheben und…..

Kommentare sind geschlossen.