“Um jeden Preis”: China warnt die US-Marine vor Taiwan

https://i2.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/Adm%20Richardson%20and%20Xi.jpg?resize=288%2C171&ssl=1Am Dienstag fand in Peking ein seltener und spannungsgeladener Austausch zwischen US-amerikanischen und chinesischen Militärkommandanten statt. Ein hochrangiger chinesischer Militärbeamter, General Li Zuocheng, sagte dem Chef der Marine der Vereinigten Staaten, Admiral John Richardson, in einem persönlichen Gespräch, dass Peking seinen Anspruch auf Taiwan “um jeden Preis” verteidigen würde.

Die Taiwan-Frage ist eine interne Angelegenheit Chinas, betrifft Chinas Grundinteressen und die nationalen Gefühle des chinesischen Volkes, und keine Einmischung von außen wird toleriert.

Li Zuocheng in einer Erklärung des Verteidigungsministeriums, zitiert von der AFP.

Nach einer Reihe von Fällen, in denen in jüngster Zeit  Kriegsschiffe der US-Marine  provokante Manöver durch die Taiwan-Straße machten – was nach Ansicht der USA ihr Recht auf freie Fahrt in internationalen Gewässern ist -, scheint es, dass China seine Samthandschuhe ausgezogen hat und mittels direkten Erklärungen, die US-Militärkommandanten herausfordern.

General Zuocheng, der ein mächtiges Mitglied der Zentralen Militärkommission ist, sagte dem Chef der US-Marine weiter:

Wenn jemand Taiwan von China trennen will, wird die chinesische Armee die Einheit des Mutterlandes um jeden Preis verteidigen.

Beunruhigend ist, das Präsident Xi Jinping in einer Rede verlangte das sich Taiwan wiedervereinigt mit China und sich Peking unterwirft. Darauf hin rügte der taiwanesische Präsident wütend dieses Forderung seitens China.

Und in einer anschließenden Rede Tage danach vor Militärbeamten ging Xi mit der Erteilung seines ersten militärischen Befehls von 2019 noch einen Schritt weiter: “Alle militärischen Einheiten müssen die wichtigsten nationalen Sicherheit- und Entwicklungstrends richtig verstehen und ihr Gefühl für unerwartete Härte, Krise und Kampf stärken”. Xi hatte dem chinesischen Militär im Wesentlichen befohlen, sich auf den Krieg als seinen ersten Akt im Jahr 2019 vorzubereiten.

Das chinesische Außenministerium hat US-Schiffe, die durch die Taiwan-Straße fahren, als eine Frage der “Souveränität und des Territoriums Chinas” verurteilt – auf die das Pentagon in mehreren Erklärungen reagiert hat, in denen es sich zu “einem freien und offenen Indopazifik” bekennt. Das Pentagon hat sich in wiederholten Erklärungen verpflichtet: “Die U.S. Navy wird weiterhin operieren, wo immer es das internationale Recht es erlaubt”, fügte er hinzu.

Ein Tag vor der scharfen Warnung des chinesischen Militärs, begrüßte Admiral Johnson die Gespräche als “konstruktiv und offen”. Ein Erklärung der US-Marine zeigt auf, das man sich bemüht mittels Gesprächen das Risiko von Unfällen und Provokationen zu verhindern die zu einem großen Krieg zwischen den USA und China führen könnte.

China To US Navy Chief: Army Will Defend Taiwan Claims “At Any Cost”

Kommentare sind geschlossen.