Nach Jahren der Dementis: Israelischer Stabschef bestätigt Waffenlieferung an syrische Dschihadisten

Es galt bisher nur als Gerücht, jetzt hat es der IDF-Generalstabschef offiziell bestätigt: Israel hat dschihadistische Milizen mit Waffen ausgerüstet. Im Gegenzug wurde erwartet, dass die Milizen ein Vordringen der syrischen Armee und Hisbollah auf die Golanhöhen verhindern.

Der Name ist Programm: Gadi Eisenkot, der scheidende Stabschef der Israelischen Verteidigungskräfte (IDF), hat in einem Abschiedsinterview mit der Sunday Times erstmals offen zugegeben, dass Israel proaktiv auf Seiten der syrischen Rebellen in den syrischen Konflikt verwickelt war. Tel Aviv hatte dies zuvor immer vehement bestritten. Mehr hier……

Kommentare sind geschlossen.