Ukraine: Seit dem Maidan verarmt, aber die Regierung kümmert sich lieber um andere Themen

Die Ukraine ist zum Armenhaus Europas geworden und liegt bei vielen wirtschaftlichen Kennzahlen auf dem Niveau von Zentralafrikanischen Ländern. Seit dem Maidan sind die Löhne und Renten stark gefallen, dafür aber die Preise gestiegen. Aber die deutschen Medien berichten darüber kein Wort.

Über die Verarmung der Ukraine habe ich mehrmals berichtet. Heute teilt die Bewegung „Die ukrainische Wahl“ mit, dass die Renten sich in den fünf Jahren seit dem Maidan halbiert haben und heute nur noch bei ca. 50 Euro liegen. Auch das offizielle Existenzminimum ist in den fünf Jahren von ca. 250 Euro auf ca. 60 Euro gefallen. Diese Effekte hängen auch damit zusammen, dass in dieser Zeit die….

Kommentare sind geschlossen.