Wissenschaftler: “Integrity Initiative” Teil britischer Geheimoperationen im In- und Ausland

uncuttippDie Leaks zur “Integrity Initiative” haben – obwohl vom Mainstream ignoriert – die Aktivitäten jenes von Großbritannien finanzierten verdeckten Einflussnetzwerks lahmgelegt, sagt ein führender britischer Wissenschaftler, der sogar die Möglichkeit einer Auflösung sieht.

“Das hat die Operationen der [Integrity Initiative] ziemlich durcheinandergebracht. Sie verbringen [jetzt] die meiste Zeit damit, die Berichterstattung über sie selbst zu bekämpfen. Also im Wesentlichen nicht das, wofür sie eigentlich bezahlt werden, nämlich die Russen zu bekämpfen”, sagte gegenüber RT David Miller, Professor für politische Soziologie an der School for Policy Studies der University of Bristol.

“Das ist für die britische Regierung ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis, wenn es überhaupt jemals ein besseres gab”, fuhr Miller fort.

Als Teil einer Arbeitsgruppe zu den Themen Syrien, Propaganda und Medien, die westliche Versuche zur Kontrolle der Medienberichterstattung über wichtige internationale Ereignisse untersucht, hat Miller eine entscheidende Rolle……

…passend dazu….
„Integrity Initiative“ – Kopf der deutsche Zelle meldet sich zu Wort

Auch an Tag Fünf nach den Leaks zum britischen antirussischen Geheimprogramm „Integrity Initiative“ herrscht in den deutschen Leitmedien dazu Schweigen im Walde. Dabei wird gerade eine Deutsche Zelle mit namhaften Journalisten aufgebaut. Eine davon hat sich nun geäußert. Und auch der Kopf der Zelle hat sich zu einer Reaktion hinreißen lassen.

Der Politologe Hannes Adomeit ist Kopf der deutschen Zelle des britischen Thinktank-Programms „Integrity Initiative“, dessen Aufgabe es sein soll, antirussische Kräfte in Medien und Expertenkreisen zu bündeln. Die Hackergruppe Anonymous hatte am 4.Januar einen Scan von Geheimdokumenten des britischen Datenprojekts „Integrity Initiative“ veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass im EU-Raum eine eigene Einheit für Desinformation tätig ist. Es handelt sich bei dem Leak um mehrere Dutzend Dokumente zur Tätigkeit dieser Geheiminitiative in Großbritannien und vielen anderen Ländern. Später wurde auch ein Zwischenbericht zur Bildung einer Deutschen Zelle („German Cluster“) der Initiative geleakt, der im deutschsprachigen Raum erstmals am…..

Kommentare sind geschlossen.