Über Finanzsystem Macron zu Reformen zwingen: Frankreichs Gelbwesten planen Ansturm auf Banken

Hunderte Demonstranten mit gelben Westen auf der Straße. Im Hintergrund ist der Triumphbogen zu sehen. (Lucas Barioulet / AFP)
Lucas Barioulet / AFP
Die französischen Gelbwesten-Demonstranten hoffen, einen Ansturm auf die Banken mit einer landesweit koordinierten Bargeldauszahlung auszulösen. Indem sie das französische Finanzsystem bedrohen, sagen Demonstranten, wollen sie die Regierung friedlich zu Reformen zwingen.

“Wenn die Banken geschwächt werden, wird der Staat sofort schwächer”, sagte der Gelbwesten-“Sympathisant” Tahz San auf Facebook. Er fuhr mit den Worten fort:

Es ist der schlimmste Albtraum der gewählten Amtsträger.”

Die Demonstranten wollen am Samstag ihre Bankkonten leeren und so viel Geld wie möglich abheben, um die französischen Banken zu untergraben – wenn nicht den Euro selbst. Der Plan sieht vor, den Staat “legal und gewaltlos zu erschrecken” und die Macron-Regierung zu zwingen, die Bürgerinitiative ernst zu nehmen. Die Protestbewegung möchte, dass Präsident Macron Gesetze überdenkt und neue zur Abstimmung freigibt.

“Wir werden unser Brot zurückbekommen. Ihr verdient Geld mit unserem Geld, und wir haben es satt”, sagte der populäre Gelbwesten-Aktivist Maxime Nicolle in einer Videobotschaft auf YouTube am Montag. Video und mehr…….

Kommentare sind geschlossen.