Gute Mauer, böse Mauer – Wie ein Streit um 0,1% des US-Haushaltes die Medien beschäftigt

Alle Welt redet von Trumps Mauer an der Grenze zu Mexiko. Die Medien überschlagen sich in Meldungen, die alle die Schuld für den Streit bei Trump sehen, der 5 Milliarden Dollar für die Mauer ausgeben will. Die Demokraten blockieren deshalb den Haushalt und wir lesen jeden Tag, das Trumps Sturheit das Problem ist. Aber ist das so?

Um zu sehen, worum es in dem Streit geht, helfen die nackten Zahlen: Der US-Haushalt, um den es geht, umfasst 4.407 Milliarden, das bedeutet, dass die Mauer mit 5 Milliarden kaum mehr als 0,1% des Haushaltes ausmacht. Daran sieht man schon, dass es bei diesem Streit nicht um Fakten, sondern nur um politische Effekthascherei geht. Es ist dabei nicht wichtig, ob Trump, der auf den Mauerbau besteht oder die……

Kommentare sind geschlossen.