Trotz Abzugsankündigung: USA schicken Waffen und Munition nach Syrien

Trotz des von Präsident Donald Trump angekündigten Truppenabzugs aus Syrien hat die US-Armee 150 LKWs mit Waffen und Munition von der autonomen Kurdenregion im Nordirak nach Ain al-Arab (Kobane) im Norden Syriens geschickt.

Die lokalen kurdischen Quellen in Syrien bestätigten diese Meldung am Montagabend und erklärten, dass Waffen und Munition den Demokratischen Kräften Syriens, DKS, zur Verfügung gestellt werden.

Den Berichten zufolge gehören zu den Lieferungen auch Panzerfahrzeuge, die nach der Landung auf dem Flughafen von Kobane……

Kommentare sind geschlossen.