Außer Spesen nichts gewesen: Der Machtverlust der USA in Nahost wird immer offensichtlicher

Außer Spesen nichts gewesen: Die Nahost-Reise von US-Außenminister Pompeo und Sicherheitsberater Bolton wird zu einem Fiasko. Die Ziele der beiden sind wie die Quadratur des Kreises nicht miteinander vereinbar und gleichzeitig wird deutlich, wie viel Macht und Einfluss die USA in der Region bereits an Russland verloren haben.

Bolten war heute in der Türkei, nachdem er zuvor in Israel türkische Sicherheitsgarantien für die Kurden gefordert hatte. Wenig überraschend ist das für die Türkei inakzeptabel, denn dort sieht man die von den USA unterstützte kurdische YPG als Ableger der Terrorgruppe PKK. Dass die Türkei denen eine Sicherheitsgarantie gibt, war nicht zu erwarten. Dennoch überrascht die deutliche Antwort Erdogans. Erdogan nahm sich nicht einmal Zeit für Bolton, sondern ließ….

Kommentare sind geschlossen.