Warum BlackRock jetzt an Gold glaubt!

Gold, Goldbarren (Foto: Goldreporter)Foto: Goldreporter

Die Abkehr der Fed vom straffen Zinspfad könnten Gold beflügeln, glaubt ein Portfolio Manager des Kapitalverwalters BlackRock. Zuletzt hatte man bei Gold allerdings selbst kein glückliches Händchen.

Gold befindet sich seit August 2018 im Aufwärtstrend. Nach der kurzen Konsolidierung in der vergangenen Woche hat der Kurs des Edelmetalls am heutigen Montag wieder Fahrt aufgenommen. Die Feinunze wurde am Vormittag für 1.292 US-Dollar gehandelt. Das entsprach 1.129 Euro.

In einem Interview mit dem Nachrichtendienst Bloomberg äußert sich ein Portfolio-Manager des weltgrößten Kapitalverwalters BlackRock positiv gegenüber Gold. Russ Koesterich……

Kommentare sind geschlossen.